Tourismus-Award hergestellt bei JOSKA Bodenmais

Tourismus-Award

Tourismusverband Ostbayern verleiht „Tourismus-Award Bayerischer Wald“ an führende Betriebe der Region.

Bodenmais. JOSKA Bodenmais produzierte die Pokale des „Tourismus-Award“ im Auftrag des Tourismusverband Ostbayern (TVO), der diese Pokale dieses Jahr zum ersten Mal verlieh. Die Pokale mit den drei Dreiecken aus lupenreinem Kristallglas symbolisieren die Baumwipfel und Berggipfel des Bayerischen Waldes, die auch im Logo „Bayerischer Wald“ vorkommen.

Für das entsprechende Ambiente sorgte eine Gala im Kristall-Restaurant bei Joska Kristall in Bodenmais. Bei der Fernsehaufzeichnung von DonauTV waren auch viele Künstlern wie u.a. Forma Fortis (Körperathletik) und Gstanzlsänger Bäff Piendl dabei. In vier Kategorien konkurrierten jeweils drei Nominierte um die Pokale.

Rennfahrer Walter Röhrl überreichte den Award für das „Innovativste Aktiv-Angebot“ an die Erlebnis AG aus Bad Kötzting, die den spektakulären Baumwipfelpfad in Neuschönau betreiben.

Den Titel „Innovativstes Familienangebot“ sicherte sich die Bärenregion Grafenau-Neuschönau. Den Award für das „Innovativste Wellness-Angebot“ überreichte Hans Jürgen Buchner, besser bekannt als Haindling, an das Landhotel Gut Riedelsbach in Neureichenau.

Die Gewinner des Abends hießen Sebastian und Kristian Nielsen. Sie betreiben das Adventure Camp Schnitzmühle in Viechtach. Als sie ihre Namen hören, scheinen Sebastian und Kristian Nielsen dies noch nicht ganz glauben zu können. Eine halbe Minute später überreicht ihnen der bekannte Fernsehkoch Johann Lafer die Pokale. Die Brüder sind die Gewinner in der Hauptkategorie „Innovativster Gastgeber“ des Tourismusawards Bayerischer Wald .

Mit ihrem unkonventionellen und offenen Angebot machten sie hier das Rennen. Sie bekamen ihren Pokal von Johann Lafer überreicht. Beim anschließenden Buffet sah man die Sieger glücklich auf die JOSKA Pokale blicken.